Bremer Taxifahrer waren Vorreiter bei der Ausrüstung der Taxen mit Überfallschutzkameras. Das Ergebnis war beeindruckend, denn die Zahl der Angriffe auf die Taxifahrer sank rapide. In den Jahren zuvor gab es insgesamt in Bremen 14 Überfälle. Nach Integration der Kameras nur noch zwei.

Diese positive Bilanz sollte eigentlich Überzeugung genug sein, um deutschlandweit alle Taxifahrer mit Überfallschutzkameras auszurüsten. Jedoch blieb der erhoffte Effekt aus, denn viele Datenschützer haben Bedenken geäußert.


>"Hallo Taxi" aus Hannover hat nun in Zusammenarbeit mit dem Landesdatenschutz jedoch einen Kompromiss gefunden, der sowohl die Sicherheit der Taxifahrer, als auch die eine Einhaltung des Datenschutzes gewährleistet: Es werden in den ersten zwei Minuten der Taxifahrt bis zu 12 Fotos aufgenommen, kein Video, und verschlüsselt gespeichert. Nach einer kurzen Zeit (etwa zwei Stunden) werden diese dann wieder automatisch gelöscht, sofern sie zum Beispiel nicht durch die Polizei angefordert werden.
>
>Insofern spiegelt dies eine gute Alternative zu den Videos da, die mit Sicherheit in Zukunft auch potenzielle Täter vor Straftaten abschrecken wird.

Easy Learning mit Taxionlinekurs

Jetzt Downloaden und Ausprobieren!


loading